Die galerieC von Michaela und Christian Czaak ist ein Familienunternehmen mit Michaela und Christian und Ihren Kindern Hannah und Laurin Czaak. Im Mittelpunkt steht die Beschäftigung mit qualitativ hochwertiger Zeitgenössischer und Moderner Bildender Kunst mit einem Schwerpunkt auf Malerei. Das Verständnis von qualitativ hochwertig ist eine profunde handwerkliche Ausbildung von jungen Jahren an, eine inhaltliche Vielfalt mit einem kontinuierlichen Suchen und Neuentdecken in Ausdrucksformen sowie eine professionelle Weiterentwicklung im Schaffensprozess – mit dem Anspruch auch international bestehen zu können.

 

Michaela Czaak, geb. 1975 in Reutte/Tirol, beginnt bereits 1992 eine eigene künstlerische Karriere mit der Schauspielausbildung am Innsbrucker Landestheater. Zwischen 1994 und 1998 folgen zahlreiche Engagements als freischaffende Schauspielerin am Kinder- und Jugendtheater an mehreren Bühnen in Tirol und Vorarlberg. Parallel arbeitet sie in Richtung Bühnenbild und dabei entdeckt sie Neigung und Talent für kreatives handwerkliches Schaffen. Es folgt eine Ausbildung als Grafikerin und Werbe-Designerin, die sie 2001 mit Diplom abschließt. Nach mehreren Projektarbeiten im Bereich Grafik und Foto-Design, wechselt sie 2003 in den Medienbereich (Der Standard). Im Jänner 2008 kommt Laurin zur Welt und im März 2009 folgt Hannah. Die künstlerische Karriere mündet in einem neuen Gesamtkunstwerk namens Familie.

 

Christian Czaak, geb. 1962 in Wien, wächst in einem kunstsinnigen Umfeld auf. Die Eltern sammeln die damalige Wiener Moderne rund um Brauer, Frohner und Hundertwasser sowie Hrdlicka, Schwaiger und Wotruba. Parallel zum Studium (Jus und Publizistik/Politikwissenschaften) startet Czaak seine berufliche Laufbahn bei der damaligen Länderbank und beginnt Interieur-Objekte der Wiener Werkstätte zu sammeln. 1984 eröffnet die Familie ein Kunst- und Antiquitätengeschäft in Wien. 1989 folgt der Einstieg ins Mediengeschäft (Der Standard) und 1999 der Schritt in die unternehmerische Selbständigkeit mit Gründung einer Werbeagentur (cmk) und eines Verlages (economy). Parallel startet Czaak eine Galerie in der Wiener City (Gonzagagasse) für Moderne Malerei und Skulptur. Schwerpunkt sind junge Akademie-Künstler wie z.B. Alisa Alekseeva, Laura Stadtegger, G. Maria Wetter und Jürgen Schiefer sowie junge internationale Künstler wie Ankalina Dahlem (Frankfurt) und Uwe Kahl (Berlin). Im Zuge Familiengründung und Übersiedelung nach NÖ wandert die Galerie in einen revitalisierten Vierseit-Hof bei Kirchberg am Wagram. 2012 folgt die Rückkehr in die Wiener City, wo in der Sonnenfelsgasse 15 ein neuer Standort eröffnet wird.

 

Michaela Czaak: “Jeder Mensch hat seinen ganz speziellen Zugang zur Kunst. Mein Zugang sind die Emotionen. Als Mensch der voller Emotionen steckt, habe ich durch meine künstlerischen Tätigkeiten erfahren sich emotional hingeben zu können – im Schutze der Kunst, ohne Deckmantel und Maske. Das war oder ist wohl auch der einzige Weg eines emotionalen Menschen, um sich nicht über kurz oder lang verschließen zu müssen. Kunst ist für mich immer auch eine Art Therapie – seinen individuellen Weg beschreiten zu können.”

Christian Czaak: “Die Aufgabe von Kunst ist Chaos in die Ordnung zu bringen – so lautet ein schöner Satz von Theodor W. Adorno. Einzig Kunst, die als Selbstzweck keinem speziellen Nutzen dient, verändert die Gesellschaft und deren Verhältnis zu Künstler und Kunstwerk. Kunst ist oftmals die einzige Form und der einzige mögliche Ort von Utopie oder Ausdruck. Utopie und Ausdruck die damit zur Realität werden. Dies gilt es zu fördern – in unserer engstirnigen und immer mehr vom Massentrieb geprägten Gesellschaft. Neben der zunehmenden sozial- und gesellschaftspolitischen Bedeutung oder gerade deswegen bekommt Kunst aber auch einen immer größer werdenden monetären Stellenwert. Kunst als persönliches und finanzielles Investment hatte nie zuvor eine größere Chance und Berechtigung als jetzt.”

Michaela Czaak betreut primär den Bereich moderne Foto- & Grafik-Kunst und Christian Czaak primär den Bereich Zeitgenössische Malerei. Der Bereich Moderne Malerei und Skulptur wird von den beiden Galeristen gemeinsam betreut, dieser Bereich ist auch Schwerpunkt der Galerie. 2011 und 2012 wurden Ankalina Dahlem (geb. 1968), Alfred Kornberger (1933-2002), MACON (Conny Vargas, geb. 1950), Thomas Naegerl (geb. 1961) und Gerhard Leixl (geb. 1961) sowie die Foto-Künstler Andreas Urban (geb. 1966 in Wien; andyurban.at) und Yurko Dyachyshyn (geb. 1980 in Lvivi/Ukraine; dyachyshyn.com) neu in das Galerie-Programm aufgenommen. Laura Stadtegger (geb. 1984 in Graz), Absolventin der Wiener Angewandten (Christian L. Attersee, 2006) sowie der New Yorker School of Visual Arts (2006/2007) folgt 2013 und 2014 dann das kroatische Künstlerpaar Ivana Juric und Fedor Fischer, deren Arbeiten bereits im MoMa und bei der Biennale in Venedig ausgestellt waren. 2015 folgt mit Tom Lohner (geb. 1982 in Bruck a.d.Mur/Steiermark und aufgewachsen in den USA) abermals ein Absolvent der Grazer Ortweinschule, der trotz seiner Jugend bereits in zahlreichen internationale Ausstellungen (u.a. Monterey/Kalifornien, Tokyo und Washington) zu sehen war sowie zwei umfangreichere Sammlungsankäufe von Otto Muehl und Oswald Oberhuber, die damit nun auch zum fixen Bestandteil der Galerie gehören. In Ergänzung werden regelmässig auch Malarbeiten von Siegfried Anzinger, Herbert Brandl, Walter Eckert, Adolf Frohner und Hubert Scheibl gezeigt.

 

Ankauf

Wir sind laufend am Ankauf von hochwertigen Kunstobjekten interessiert. Ob Einzelobjekt oder Sammlungen, wir übernehmen gerne Ihre Beratung und die komplette Abwicklung. Kostenlos und diskret. Das gilt auch für den Ankauf von Verlassenschaften.
Wenn Sie Kunstobjekte verkaufen möchten, senden Sie uns bitte eine Beschreibung mit Foto an office@galeriec.at 

Selbstverständlich stehen wir Ihnen gerne auch persönlich mit Rat und Expertise zur Verfügung. Terminvereinbarungen dann bitte telefonisch unter: ++43/(0)699-10029094 oder per e-mail.